Partizipation und Post-Konflikt-Phasen.

Die Rolle zivilgesellschaftlicher Akteur*innen an der Aufbereitung von Menschenrechtsverbrechen in Lateinamerika

29. & 30. November 2019 in Köln


Programm

Freitag, 29. November 2019

 

12:00 Anmeldung und Empfang

 

12:15 Begrüßungsrede

- connosco e.V. Vorstand sowie Herr Muñoz (argentinischer Konsul in Deutschland)

 

12:30 Keynote Speech 

Tba.

- Prof. Dr. Thomas Fischer (Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt)

 

13:15 Vortrag

Herausforderungen der ethnischen Partizipation im kolumbianischen Friedensprozess

- María Cardenas (Universität Gießen)

 

                        14:00 - 14:30 Kaffeepause

 

14:30 - 16:30 Interaktive Vorträge zur Auswahl

 

Interaktiver Vortrag I:

Tba.

- Marlies Stappers (Impunity Watch)

 

Interaktiver Vortrag II:

Belastete Beziehungen - Zum Misstrauen der Bevölkerung kolumbianischer Konfliktregionen gegenüber dem Staat

- Philipp Naucke (Philipps-Universität Marburg)

 

 

                        16:30 - 16:45 Snackpause

  

16:45 Vortrag

Hoffnung säen - gemeinsam auf lokaler Ebene Frieden in Caquetá (Kolumbien) fördern

- Lisa Picott (forumZFD)

 

17:30 Diskussionsrunde

Fort- und Rückschritte der Friedensbildung in Kolumbien

- Referierende der Vorträge

Moderation: Dr. Claudio Zettel (Ibero-Club Bonn e.V.)

Samstag, 30. November 2019

 

09:15 Anmeldung und Empfang

 

09:30 Begrüßungsrede

- connosco e.V. Vorstand

 

09:45 Vortrag 

Zwischen Aufarbeitung und Verschleierung. Vergangenheitspolitik und die Rechte von gewaltbetroffenen Frauen und LGBT-Personen in Argentinien und Kolumbien

- Prof. Dr. Anika Oettler (Philipps-Universität Marburg)

 

10:30 Lecture

The erasure/invisibilization risks inherent in certain forms of victims participation in Transitional Justice in Guatemala

- Prof. Dr. Tine Destrooper (Universität Gent)

 

11:15 Testimonio

Colonia Dignidad: La larga lucha de las víctimas por encontrar verdad, justicia y reparación en Chile y Alemania

- Victoria Dannemann (periodista)

  

                       12:00 - 13:00 Mittagspause

 

13:00 - 15:00 Workshop oder Videokonferenz zur Auswahl

 

Workshop

Darstellung der Partizipation lokaler Gemeinden in einer kolumbianischen Telenovela

- Franziska Englert (Universität Köln)

 

Videokonferenz und anschließende Debatte mit Vertreter*innen von Defendamos la paz

Moderation: Sonia Peralta

 

                       15:00 - 15:15 Kaffeepause

 

15:15 Concluding discussion

Chances and challenges of applying the Transitional Justice Concept

- Referierende der Vorträge

Moderation: Dr. Claudio Zettel (Ibero-Club Bonn e.V.)

 

abschließend

Ausklang mit vino de honor