Lateinamerika und die USA

Ein neues Kapitel einer alten Geschichte?

23. - 24. November 2017 in Köln


Programm

Donnerstag, 23. November 2017

 

12:00 Anmeldung und Empfang

 

12:15 Begrüßungsrede

connosco e.V. Vorstand sowie Bezirksbürgermeisterin Helga Blömer-Frerker des Stadtbezirks Lindenthal

 

12:30 Keynote Speech Die Lateinamerika Politik der USA - von Obama bis Trump, PD Dr. Wolfgang Muno (Johannes-Gutenberg-Universität Mainz)

   

                        14:00 - 14:15 Kaffeepause

 

14:15 - 16:15 Workshop bzw. Vorträge zur Auswahl

 

Workshop "Sobre el muro, tú y yo tenemos un problema": Perspektiven auf Border Crossing und Migration an der US-mexikanischen Grenze, Sofie Steinberger (Universität zu Köln)

 

Vorträge

14:15 - 15:15 Uhr Mexiko am Scheideweg: ein "fehlgeschlagener Staat" oder wirtschaftlicher Hoffnungsträger?, Prof. Dr. Walther Bernecker (Universität Nürnberg-Erlangen)

 

15:15 - 16:15 Uhr Mexiko aus dem Blickwinkel einer internationalen Entwicklungsbank, Justus Vitinius (DEG Köln)

 

                        16:15 - 16:45 Snackpause

  

16:45 Diskussionsrunde Trump gegen Mexiko? Zwischen Freihandel und Mauerbau

Teilnehmende: ReferentInnen der Vorträge sowie Claudia Mosbach (IHK Aachen)

Moderation: Siebo Janssen (Universität zu Köln)

 

 Freitag, 24. November 2017

 

09:00 Anmeldung und Empfang

 

09:30 Begrüßungsrede

 

09:45 Input Vortrag Die Auswirkungen der aktuellen US-Außenpolitik auf die regionale und internationale Politik Lateinamerikas, Dr. Anne-Marie Hoffmann (HAW Hamburg/GIGA Lateinamerika)

 

10:30 Länder im Fokus Washington Consensus und Neoliberalismus in Argentinien - der gescheiterte Musterschüler?, Tobias Renghart (Universität Heidelberg) 

 

11:15 Länder im Fokus Die Andenländer und die USA. Coca/ Cocain - Frieden und Krieg, Dr. Robert Lessmann (Universität zu Köln) 

  

                       12:00 - 13:00 Mittagspause

 

13:00 - 15:00 Workshops zur Auswahl

 

1. Workshop Indigener Widerstand gegenüber multinationalen Konzernen und westlichen Interessen in der postkolonialen Welt, Maria Herrera Paloma / Wilm Görlich (Informationsbüro Nicaragua e.V.)

 

2. Interaktiver Vortrag Menschenrechte in Venezuela. Daten aus einer Gesellschaft am Abgrund und Berichte aus dem Alltag, Maria Delgado (ProVenezuela e.V. Alemania)

 

                       15:00 - 15:15 Kaffeepause

 

15:15 Abschlussdiskussion Lateinamerika und die USA - Herausforderungen, Chancen und Entwicklungen

Teilnehmende: ReferentInnen der Vorträge

Moderation: Dr. Claudio Zettel (Ibero-Club Bonn e.V.)

 

anschließend

Ausklang mit vino de honor